Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Pressedossier verschickt – bingo im Radio!

as3863

Es sind nur noch wenige Tage bis zur Eröffnungsveranstaltung und wir waren sehr fleißig. Das Pressedossier mit allen Infos rund um bingo, das bytewerk und die Eröffnungsveranstaltung des neuen Vereinsheims haben wir gestern verschickt. Wir hoffen, dass es euch gefällt!

Außerdem werden Thomas Jakobi und ich heute bei Radio IN zu Gast sein und über den Verein und die anstehende Feier erzählen. Wir hoffen, dass wir viele Leute erreichen und Interesse für unsere Aktivitäten wecken können. Drückt uns die Daumen ;-)

Vorstandssitzung vom 30.03.2010

Thomas Jakobi

In der letzten Vorstandssitzung vor der Eröffnungsveranstaltung wurde die endgültige Stromverkabelung des neuen Vereinsheims abgesprochen und beschlossen. Sie sollte in 2 Phasen ausgerollt werden: Eine erste "Grundversorgung", die bis zur Eröffnungsfeier schaffbar ist, und eine zweite Ausbaustufe, die auch den erhöhten Strombedarf im Labor im Keller beachtet. Diese zweite Ausbaustufe wird seit Mitte Juni umgesetzt, und wird hoffentlich noch im Juli abgenommen. IPv6 wurde als Kernthema für das laufende Jahr ausgerufen, und Aktionen hierzu sind in Planung. Im Vereinsheim ist bereits IPv6-Anbindung über einen Netztunnel gegeben, weiter sind Vorträge und Workshops im Rahmen des bytewerks geplant. In etwa einem Jahr gehen die IPv4-Adressen wirklich aus - höchste Zeit, die seit langem fertige Nachfolgerversion des Internetprotokolls zu nutzen. Für den Tag vor der Eröffnungsveranstaltung wurde eine informelle Vorstandsrunde einberufen, in der der Ablauf und die Aufgaben für den nächsten, für uns sehr wichtigen Tag erneut abgesprochen wurden. Alle Beiträge der Redner auf unserer Eröffnungsveranstaltung des neuen Vereinsheims finden Sie übrigens auf unserer Homepage unter:
http://www.bingo-ev.de/ueber-uns/chronik/eroffnungsveranstaltung-neues-vereinsheim/

Pressedossier – endlich stehen die ersten Texte!

as3863

Diese Woche haben wir endlich Zeit gefunden uns mit dem Pressedossier zu beschäftigen. Das Ergebnis, der bytewerk - Folder, kann sich wirklich sehen lassen und wir sind stolz darauf ;-)

Da heute abend im Vereinsheim unter anderem fleißig Fotos geschossen wurden, können wir uns bald dem Layout widmen und unsere Texte visuell untermauern. Danach werden wir anfangen die neue Homepage mit Texten zu füllen, damit das Webteam endlich die lang ersehnten Inhalte bekommt.

Außerdem wird es schön langsam Zeit die nächste Pressemitteilung zur Eröffnungsveranstaltung zu verschicken, da das Programm teilweise detailliert steht und der 10. April mit riesen Schritten näher kommt.

Insofern arbeiten wir fleißig weiter und freuen uns über alles was nach und nach Gestalt
annimmt.

Vorstandssitzung vom 17.03.2010

Thomas Jakobi

Auf der 9. ordentlichen Vorstandssitzung in der aktuellen Besetzung - übrigens der ersten im neuen Vereinsheim - war bereits die für etwas unter einem Monat später geplante Eröffnungsveranstaltung bestimmendes Thema. Das Budget für die Technik und Ausstattung des zweiten Raums, den uns unser neuer Vermieter freundlicherweise für diesen Tag zur Verfügung stellte, wurde festgesetzt und der grobe Ablauf besprochen. Einige Mitglieder hatten bereits für den abgebuchten Mitgliedsbeitrag Spendenquittungen angefordert - leider war das Büro zu diesem Zeitpunkt noch nicht in einem benutzbaren Zustand (will meinen vollgestellt mit Umzugskartons), was die Ausstellung selbiger schwierig gestaltete. Sollten Sie auf eine solche Quittung warten: noch etwas Geduld bitte, Ende April sollten wir in der Lage sein, wieder Spendenquittungen auszustellen. Danke!
Während des Umzugs hatte sich ein kleiner Unfall ereignet, ein ehrenamtlicher Helfer hatte sich an der Hand verletzt und musste in der Notaufnahme des gegenüberliegenden Klinikums behandelt werden. Der Vorstand entschied einstimmig, die 10,- EUR Notaufnahmegebühr, die der Betroffene zahlte, selbstverständlich zu übernehmen. Der Helfer hat sich zwischenzeitlich vollständig erholt und bereits wieder fleissig weitergearbeitet!

bingo e.V. arbeitet an neuer Internetpräsenz

Thomas Bro

Am 3.3.2010 fand das erste Treffen des Webteams statt. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, pünktlich zur Eröffnung des neuen Vereinsheims von bingo e.V. eine neue Webseite zu präsentieren und gleichzeitig im Internet "neu zu eröffnen".
Zukunft der Vereinswebseite
Die neue Webseite soll vor allem bingo e.V. als Verein repräsentieren und nützliche Informationen, wie z.B. Schulungen, Vereinshistorie, Anfahrt, Kontakt, eine Pressemappe, etc. beinhalten. Auf der Webseite bleibt der aktive Inhalt erhalten wie z.B. aktuelle Termine, aktuelle Themen aus dem Bürgerforum, Projektvorstellungen aus dem "bytewerk", die aktuellen Tweets¹ von bingo e.V. und vieles mehr. Unser Ziel ist es, die inzwischen etwas unübersichtlich gewordene Webseite zu strukturieren, damit jeder Besucher schnell und einfach einen klaren Überblick bekommt. Die wichtigsten Informationen können so schneller gefunden werden.
Zukunft des Portal von bingo e.V. und des Bürgerforums
Das Portal von bingo e.V. und das damit verbundene Bürgerforum, die von den Internetnutzern aus der Region häufig besucht werden, werden in der Funktion wie bisher erhalten bleiben. Der Zugriff erfolgt allerdings über portal.bingo-ev.de. In einem zweiten Schritt ist angedacht das Portal zu überarbeiten und neu zu gestalten. Das Bürgerforum wird in seiner jetzigen Form weiterbetrieben. Eine Änderung am Design des Bürgerforums ist geplant und wird dann optional angeboten. Der Benutzer entscheidet selbst, ob er weiterhin die gewohnte, oder die neue Ansicht nutzen möchte.
Mitarbeit der Mitglieder von bingo e.V.
Nach der Umstellung der Internetseite können die Mitglieder von bingo e.V. aktiv an der Erstellung von neuen Inhalten mitwirken. Dazu werden wir einen eigenen Blog, ähnlich dem offiziellen Vereinsblog, anbieten. Die Beiträge von den Mitgliedern werden dann auch auf der Startseite des neuen Portals angezeigt. Somit werden wichtige und interessante Beiträge schnell allen Benutzern des Portals zugänglich gemacht, ohne dass man immer wieder alle Mitgliederseiten durchforsten muss um nichts zu verpassen. ¹Tweets, kurze Vereinsnachrichten, die über die Webseite twitter.com veröffentlicht werden

Endlich ist die erste PM verschickt!

as3863

Wir haben ziemlich lange daran gearbeitet ein Presseteam aufzubauen und dabei viel gelernt, gelesen, gefragt und ausprobiert und nun sind - endlich - erste Ergebnisse da!
Für unsere allererste PM (10.03.10) wurde nächtelang diskutiert und überlegt, was denn wirklich interessant ist. Unser Ziel war es ja schließlich nicht die Postfächter der Redaktionen mit Müll zu befüllen oder mit Romanen zu sprengen, denn Infos und Ideen hätten wir so einige. Also stand uns jede Menge Konzeptarbeit im Etherpad bevor. Außerdem musste unser Regenbogen-Logo erstmal vektorisiert werden, damit sich dann ein besonders fleißiges Heinzelmännchen Gedanken über das Layout machen konnte. Nachdem wir das alles hinter uns gebracht haben, sind wir mit unserem ersten offiziellen Ouput zufrieden, auch wenn die Arbeit jetzt erst richtig anfängt. Das einzige Problem das wir noch nicht aus dem Weg geräumt haben, ist unsere neue Telefonnummer. Denn die Technik ist im "ganz frischen" Vereinsheim noch nicht fertig aufgebaut und eingerichtet. Aber auch das wird mit Sicherheit bald gelöst und dann können wir PMs verschicken mit unserer eigenen bingo-Nummer.

Vereinsblog installiert!

Thomas Jakobi

Der am 24.11.2009 auf der 1. Vorstandssitzung des aktuellen Vorstands beschlossene Blog des Vereins hat es nun - wo der Umzug ins neue Vereinsheim beinahe vollständig abgeschlossen ist - so weit nach oben auf meine Todo-Liste geschafft, dass ich mir endlich die Zeit genommen habe, ihn zu installieren. In den nächsten Tagen werde ich die wichtigsten Informationen der vergangenen 8 Vorstandssitzungen nachtragen, und von nun ab regelmässig über die Arbeit und die Beschlüsse berichten, die der Vorstand von bingo e.V. tätigt. Weiterhin werden Benutzeraccounts für freiwillige Reporter aus den unterschiedlichen Ressorts angelegt.

Vorstandssitzung vom 23.02.2010

Thomas Jakobi

Diese Vorstandssitzung fand bereits nach dem Umzug ins neue Vereinsheim statt - jedoch noch in den alten Räumlichkeiten, um den Verbleib der restlichen Einrichtung zu klären. Der Einzug der Mitgliedsbeiträge scheiterte in den vergangenenen Wochen an einer defekten DTA-Datei - ein uraltes Format, das Banken zum Austausch von derartigen Kontobewegungen noch heute benutzen. Die Mitgliederverwaltung des Vereins ist etwas in die Jahre gekommen, und nicht grade ein Stück Software, auf das wir sonderlich stolz sind. So verursachte eine neunestellige Bankleitzahl, die sowohl von Eingabesoftware als auch von der dahinter geschalteten Datenbank ohne murren akzeptiert wurde, völlig zu Recht die Probleme mit der Datei. Dieser Software sind auch so manch andere Buchungsfehler zuzuschreiben - mit ein Grund, warum wir sie in den kommenden Monaten von Grund auf neu schreiben und auf den aktuellen Stand der Technik heben wollen. Der letzte verbleibende Server im alten Vereinsheim - der oben genannte Software betrieb - war inzwischen virtualisiert worden, und die Hardware im nur noch karg eingerichteten Vorraum, in dem diese Vorstandssitzung statt fand, schon zur Sitzgelegenheit umfunktioniert. Schliesslich wurde der weitere Ablauf der Einrichtung des neuen Vereinsheims geplant - an oberster Stelle stand hier die Ausstattung mit Brüstungskanälen und das Ziehen der übernommenen Netzwerkverkabelung. Die demontierten Möbel sollten bereits am Mittwoch, nach dem Aktiventreff, mit Hilfe der Aktiven wieder aufgebaut werden.

Vorstandssitzung vom 09.02.2010

Thomas Jakobi

Im Rahmen der 7. ordentlichen Vorstandssitzung in der momentanten Konstellation wurden Details zum Umzug besprochen. Die Übernahme der Schliessanlage sowie die künftige Nutzung der Schliesskreie stand am Anfang. Danach wurde das Vorgehen bei der Demontage der Netzwerkinstallation im alten Vereinsheim und der Transport besprochen. Bereits während der Vorstandssitzung hatten fleissige Helfer mit dem "ausmisten" des alten Vereinsheims begonnen, man kann sich ja vorstellen wie viel Kram sich in 10 Jahren in einem Haus ansammelt, das von so vielen Menschen genutzt wird. Die Misstaende in Sachen Newsserver (auf dem das Bürgerforum läuft) wurden geklärt - und noch am selben Abend von Michael Obster behoben. Statt einem Newsserver mit den weltweiten und den bingo-eigenen Newsgroups gibt es jetzt 2 getrennte Server; dies umgeht die aufgetretenen Probleme.

Vorstandssitzung vom 26.01.2010

Thomas Jakobi

Auf dieser verhältnismässig kurzen Vorstandssitzung wurde zunächst erfreut festgestellt, dass der Vereinsregisterauszug inzwischen den Weg in unseren Briefkasten gefunden hatte - somit waren Veit Wallhofen und ich nun endlich auch offiziell - mit Brief und imaginärem Siegel - im Vorstand. Eigentliches Thema war an diesem Tag die Entscheidung, welcher Provider für den Internetzugang im neuen Vereinsheim gewählt werden soll - Veit hatte hierzu eine Gegenüberstellung der verschiedenen Angebote vorbereitet, mittels derer die Entscheidung auf einen M-Net Business-Tarif fiel. Zusätzlich wird dennoch ein T-DSL Anschluss beauftragt, um unseren Mitgliedern bei Einwahlproblemen mit andereren DSL-Anbietern zur Seite stehen zu können.
Diesen Service
können Sie als Mitglied übrigens jeden Montag und Donnerstag von 18 bis (mindestens) 20 Uhr in Anspruch nehmen!
Weiterhin wurde besprochen, dass am darauffolgenden Tag die ersten Möbel aus dem alten Vereinsheim ins Neue umgesiedelt werden - die Aktiventreffen ab dem 27.1. fanden auch im neuen Vereinsheim statt. Zunächst wurden der grosse runde Tisch und die dazugehörigen Holzstühle umgezogen, um den Aktiven dort den gewohnten Sitzkomfort zu bieten ;-)
Die Errichtung der Zwischenwand war vorangeschritten und für Samstag war geplant, die Kabel einzuziehen und die zweite Seite zu beplanken. Weiters wurde beschlossen, nach einigen gescheiterten Versuchen in der grossen Runde, eine kleines Kompetenzteam zu bilden, um ein Logo für die neue Arbeitsgruppe '
bytewerk
' zu finden. Das Ergenbis - das uns sehr gut gefällt - sehen Sie
hier.