Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Veröffentliche Beiträge in “Bildung”

Neue Schulungen

Richard Mannweiler
Liebe Bingomitglieder, schon länger habt ihr im Bereich Schulung nichts mehr von uns gehört und das wollen wir gerne ändern. Deswegen wollen wir in Zukunft wieder mehr Schulungen und Infoveranstaltungen abhalten. Darum fragen wir Euch: Welche Themen interessieren Euch? Früher war beispielsweise Handynutzung für Senioren, Grundlagen in Microsoft Office (Word, Excel, Outlook) und eine Einführung in Open Office sehr beliebt. Für die technisch versierteren unter Euch können wir auch etwas aus dem Bereich Linux-Grundlagen, Netzwerktechnik (Grundlagen, Protokolle), Programmierung (Arduino, C, Lego Mindstorms), LaTeX als Alternative zu Word, sowie Freifunk auf die Beine stellen. Jetzt, da der Support für Windows XP (und bald auch Vista) ausgelaufen ist, ist Linux eine gute Alternative um die alte Hardware auch weiterhin sicher und performant betreiben zu können - Infos dazu gibt es auch bei uns. Für Rückfragen und Wünsche könnt Ihr uns zu den bekannten Servicezeiten (montags und donnerstags von 18 bis mindestens 20 Uhr) im Vereinsheim in der Krumenauerstr. 54 antreffen. Das ganze geht auch telefonisch unter 0841 9812368. Außerhalb der Servicezeiten können wir leider nicht garantieren, dass Ihr immer jemanden erreicht - einfach mal versuchen. Und natürlich jederzeit per Mail unter schulung@bingo-ev.de Sobald wir frische Infos haben, werden diese auf http://www.bingo-ev.de/schulungen/ veröffentlicht. Falls es jemanden unter Euch gibt, der sich in einem Thema so gut auskennt, dass er selber etwas erzählen möchte, darf er sich natürlich auch sehr gerne melden. Wir freuen uns auf zahlreiche Rückmeldungen! Schöne Grüße, Euer neues Schulungsteam Bürgernetz Ingolstadt bingo e.V. Krumenauerstr. 54 85049 Ingolstadt Tel. 0841/9812368 www.bingo-ev.de bytwerk - ein Raum für technisch-kreative Projekte in Ingolstadt Im Vereinsheim des Bürgernetzvereins Ingolstadt - bingo e.V. gibt es neben Arbeitsplätzen für softwarenahe Projekte ein „Labor“ aus Werkzeug- und Materialspenden, um hardwarebezogene Ideen umzusetzen. Das bytewerk ist sowohl Werkstatt als auch sozialer Treffpunkt. Es werden Synergieeffekte in Gang gesetzt und Wissen für thematisch Versierte, aber auch für alle anderen Interessierten gesammelt, angewendet und möglichst ungezwungen weitergegeben. Der Spaß am Umgang mit Technik und Technologie steht im Vordergrund - dieser soll möglichst vielen Menschen auf unterschiedlichsten Ebenen zugänglich gemacht werden. Daneben liegt der Fokus auch auf gesellschaftlichen und politischen Themen, wie zum Beispiel Freifunk, Informationsfreiheit, Datenschutz und Bürgerrechte, denn viele praktische und innovative Technologien ziehen große gesellschaftliche Risiken nach sich. Das bytewerk bietet eine aktive Diskussions- und Informationsplattform für Öffentlichkeit, Medien und Politik und steht als kompetenter Ansprechpartner bereit. www.bytewerk.org