Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Freifunk Ingolstadt

Fabian Lenker

bingo e.V. startet Projekt „Freifunk Ingolstadt“ – Mitmachen erwünscht!

bingo e.V., als Initiator und Betreiber des Freifunk-Projekts inIngolstadt, setzt sich für einen freien und anonymen Zugang zumInternet ein.

Wir haben, wie wir es auch in jeder anderen Lokalität in Ingolstadt tunwürden, das „SPD-Haus“ und „Vronis Ratschhaus“ bereits dabeiunterstützt sich am Freifunk-Netzwerk zu beteiligen.Das kann jeder mit geringem technischen Aufwand und etwas Zeit.

Wir bieten allen Institutionen und Parteien an, sich am IngolstädterFreifunk-Netzwerk zu beteiligen.

Wir laden alle Interessierten dazu ein, jeden Mittwochabend ab 20:00 Uhr im Vereinsheim von bingo e.V. in der Krumenauerstraße 54 vorbeizukommen und sich über Freifunk zu informieren. Dabei stehen wir mit unserem technischen Sachverstand bei der Einrichtung und Installation der Geräte zur Verfügung. Weiterhin betreiben wir die Infrastruktur, die notwendig ist, um das Netzwerk aufrecht zu erhalten. Weitere Informationen unter:
http://www.bingo-ev.de/projekte/freifunk/
und http://ingolstadt.freifunk.net/ bingo e.V. möchte als Anlaufstelle für gesellschaftliche und politische Themen, wie zum Beispiel Informationsfreiheit, Datenschutz und Bürgerrechte gesehen werden, denn viele praktische und innovative Technologien ziehen große gesellschaftliche Risiken nach sich. Deshalb berät bingo e.V. als kompetenter Ansprechpartner alle Interessierten aus Öffentlichkeit, Medien und Politik, auch zum Thema Freifunk.